Home Sri Aurobindo Die Mutter Integraler Yoga Auroville Angebote Kontakt Gästebuch


Literatur
Drei Empfehlungen von Achim Kunst

Robert Mc. Dermott: Sri Aurobindo - Vorbote eines neuen Zeitalters
296 Seiten, Aquamarin Verlag ISBN 3-89427-004-7
Eine gelungene Einführung in Leben und Werk
Sri Aurobindos und Mira Alfassa mit Zeittafeln. Das Buch behandelt in vier Teilen: Der Mensch in der Evolution, Integraler Yoga, Auf dem Weg in ein spirituelles Zeitalter und den Epilog. Mc Dermotts Hardcover eignet sich hervorragend als Einstieg in das Thema und gibt zugleich erste Einblicke in tiefere Zusammenhänge. Auch ist es ein gutes Nachschlagewerk.

Die Mutter: Der sonnenhelle Pfad
264 Seiten, Sri Aurobindo Ashram Trust ISBN 81-7058-335-7
Das broschierte Buch erschien erstmals 1993 in deutscher Übersetzung und beinhaltet eine Zusammenstellung aus den gesammelten Werken der Mutter. Vorwiegend sind die Texte aus Gesprächen mit Mutter entstanden, einige auch aus ihren Schriften. Das handliche Buch ist ein idealer Ratgeber für alle, die praktische Impulse zur Umsetzung des Integralen Yoga im Alltag erhalten wollen.

Inneres Wachsen - Sri Aurobindo und Die Mutter
182 Seiten, Sri Aurobindo Ashram Trust
Die Broschüre ohne ISBN wurde zusammengestellt von A.S. Dalal. Hierin behandelt er die Psychologie der inneren Entwicklung durch Zitate von Sri Aurobindo und Der Mutter. Dies geschieht über verschiedene Bewusstseins-Themen: Angefangen von Grundlagen über Mittel, Methoden und Schwierigkeiten bis hin zu inneren Erfahrungen. Eine gute Hilfe beim eigenen Transformationsprozess.


Biographien Sri Aurobindos im Vergleich und ein Buch über Blumen von Mutter
Vorgestellt von Wilfried Huchzermeyer

Otto Wolff: Sri Aurobindo
138 Seiten, mit zahlr. Fotos, Rowohlt Verlag
S
chon 1967 erschien die erste Auflage dieser Rowohlt-Monographie Sri Aurobindos. Der Religionswissenschaftler Prof. Otto Wolff hat durch seine kundige Darstellung zehntausende von Lesern mit dem Integralyogi bekannt gemacht. Mit vielen Totos aus dem Ashram in Pondicherry illustriert, ist die Monographie eine gelungene Einführung in Sri Aurobindos Leben, Wirken und Denken.

Peter Michel: Die großen Wegweiser - Sri Aurobindo
97 Seiten, Aquamarin Verlag
Peter Michels Biographie erschien 1999 und bietet gegenüber der Rowohlt-Monographie den Vorteil einer aktuelleren Darstellung, weil die jüngere Sekundär-Literatur in deutscher Sprache als Quelle mit eingezogen wird. So finden sich in diesem Buch viele nützliche zusätzlicher Informationen. Allerdings enthält es keine Abbildungen, außer einem Foto Sri Aurobindos auf dem Umschlag, der sehr ansprechend gestaltet ist. 

Wilfried Huchzermeyer: Sri Aurobindo – Leben und Werk.
215 S., edition sawitri
Eine umfassende Biografie, in der alle wichtigen, aktuell vorliegenden Quellen ausgewertet werden, darunter auch das erstmals im Jahr 2001 veröffentlichte Yoga-Tagebuch (Record of Yoga)

Georges van Vrekhem: Über den Menschen hinaus. Leben und Werk Sri Aurobindos und der Mutter.
592 S., Aquamarin Verlag
Eine Biografie, die vor allem innere Entwicklungen nachzeichnet und verborgene Hintergründe aufzeigt.

Nirodbaran: Zwölf Jahre mit Sri Aurobindo
207 Seiten, edition sawitri
Eines der bekanntesten Werke der Integralyoga-Literatur. Nirodbaran, ein in England ausgebildeter Arzt, berichtet über sein Zusammenleben mit Sri Aurobindo von 1938 bis 1950. Das Buch gewährt einen umfassenden Einblick in das Leben und Wirken Sri Aurobindos und der Mutter, in die Aktivitäten des Ashrams und die Entstehungsgeschichte des spirituellen Epos "Savitri".

Satprem: Sri Aurobindo oder das Abenteuer des Bewußtseins
344 Seiten, Verlag Hinder + Deelmann
D
ieses Buch ist eigentlich weniger eine Biographie als eine Einführung in den Integralyoga, welche mit biographischen Daten verknüpft wird. Satprem, ein französischer Schüler Sri Aurobindos und der Mutter, schrieb dieses Buch in den 1960er Jahren und fand damit großen Anklang auch bei der Mutter selbst, die es als hervorragend inspirierte Einführung würdigte, welche mittlerweile in zahlreichen Übersetzungen Verbreitung fand.

Sri Aurobindo: Über sich selbst
445 Seiten, Verlag Hinder + Deelmann
Um Mißverständnisse seiner frühen Biographien auszuräumen, hat Sri Aurobindo sich wiederholt in Briefen zu seinem eigenen Leben und Werk geäußert. Diese Schriften wurden in diesem Buch veröffentlicht und mit einem ausführlichen Personen- und Sachregister versehen. Es bildet eine wertvolle Grundlage auch für wissenschaftliche Arbeiten.

Sri Aurobindo: Tagebuch einer Gefangenschaft
94 Seiten, edition sawitri
Eine weitere autobiographische Schrift. In diesem spannend zu lesenden Buch berichtet Sri Aurobindo über seine Inhaftierung als Feiheitskämpfer während der indischen Unabhängigkeitsbewegung zu Beginn des 20. Jahrhunderts und seine spirituellen ERfahrungen zu dieser Zeit.

"Die spirituelle Bedeutung der Blumen"
468 Seiten, zu beziehen bei Edition Savitri.
Es ist allgemein bekannt, wie intensiv Die Mutter sich mit Blumen beschäftigte und welch wichtige Rolle sie in ihrem Leben spielten. Durch Intuition erkannte sie die Bedeutung von insgesamt 898 Blumenarten und gab ihnen Namen wie "Liebe", "Hingabe", "Verwirklichung" etc. In diesem sehr aufwendig produzierten Buchtitel werden die Blumen mit ihren Bedeutungen in 12 thematisch geordneten Kapiteln vorgestellt, oft in Verbindung mit relevanten Zitaten aus den Werken Sri Aurobindos und der Mutter. 630 Farbfotografien in bester Qualität helfen die Blumen zu identifizieren und führen uns ihre Schönheit vor Augen. Ein gesonderter gebundener Nachschlageband mit alphabetischen Verzeichnissen, Glossaren, Blumenbeschreibungen und botanischen Angaben liegt bei.

Einige Neuerscheinungen der Jahre 2010 – 2016:

Sri Aurobindo: Die Mutter – mit Briefen über die Mutter
552 S., Sri Aurobindo Ashram.  Vertrieb: edition-sawitri.de u.a. Vertriebsstellen
Sri Aurobindos bekannter Text „Die Mutter“ in einer Neufassung der Übersetzung von Theodora Karnasch, ferner alle Briefe Sri Aurobindos, in denen er Fragen über die Mutter beantwortet (übersetzt von Anastasia Bitzos) und weitere Texte.

Sri Aurobindo: La Mère – Die Mutter – The Mother
Französisch – Deutsch – Englisch
215 S., mit Audio-CD, edition sawitri
Limitierte und nummerierte Liebhaberausgabe, mit beigefügter CD „The Mother reads Sri Aurobindo’s text The Mother”. Außer diesem letzteren Text enthält das Buch – ebenfalls dreisprachig – zahlreiche erläuternde Gespräche und Kommentare der Mutter zur Thematik von Sri Aurobindos Schrift.

Abendgespräche mit Sri Aurobindo
Übers. H.R. Höhener und Anita Reichle
912 S., Aquamarin Verlag.
Sri Aurobindos Gespräche mit Schülern in den Jahren 1923-1926 und 1938-1943. A.B. Purani lebte seit 1923 im Sri Aurobindo Ashram. Seine Aufzeichnungen der frühen Gespräche sind die ausführlichsten aus dieser Zeit. Die späteren Gespräche sind weniger umfangreich wiedergegeben, aber auch von großem Wert.

Klaus J. Bracker: Veda und lebendiger Logos
Anthroposophie und Integraler Yoga im Dialog
325 S., Info3-Verlag
Eine empfehlenswerte vergleichende Studie. Das Buch unternimmt eine Zusammenschau innig verwandter Motive des Integralen Yoga und der anthroposophischen Spiritualität und gelangt zu verblüffenden Konvergenzen im Leben und Werk von Sri Aurobindo und Rudolf Steiner.

Wilfried Huchzermeyer: Sri Aurobindo und die europäische Philosophie
215 S., edition sawitri
Eine vergleichende Studie, die aufzeigt, dass es in Europa vielerlei affine Gedanken zu Sri Aurobindo gab und dass seine intuitive Philosophie als Weiterentwicklung oder Erfüllung einiger dieser Gedanken angesehen werden kann. Aus dem Inhalt: Heraklit – Platon – Plotin – Schelling – Hegel – Nietzsche – Bergson – Teilhard de Chardin – Gebser – Whitehead.

M.P. Pandit: Mutter und Ich.
214 S., Prisma, Auroville. Vertrieb: edition-sawitri.de u.a. Vertriebsstellen
M.P. Pandit war dreißig Jahre lang persönlicher Sekretär der Mutter und berichtet über seine zahllosen Gespräche mit ihr und ihre Antworten auf viele interessante Fragen zum spirituellen Leben.


Mangesh Nadkarni: Savitri – Eine kurze Einführung
76 S., Sri Aurobindo Society. Alle Integralyoga-Vertriebsstellen.
Auch dieser in Pondicherry erschienene Titel ist eine gelungene Einführung, die mit zusätzlichen Erläuterungen sowie zahlreichen Zitaten (englisch-deutsch) an das Thema heranführt.

Sri Aurobindo und die Mutter. Englisch-Deutsch. Volume I, Band I
311 S., Vertrieb: edition sawitri
Mit diesem Titel wird eine neue Buchreihe eröffnet, die den Zugang zu Sri Aurobindos Schriften im Original ermöglicht und erleichtert. Alle Texte werden jeweils parallel englisch und deutsch wiedergegeben. Der erste Band enthält insbesondere „Die Offenbarung des Supramentalen“ ebenso wie autobiographische Texte und Auszüge aus verschiedenen wichtigen Werken inkl. Savitri, Das göttliche Leben und Die Mutter. Der Text „Ein Traum’“ (von Sri Aurobindo auf Bengalisch geschrieben) erscheint erstmals in deutscher Sprache.

Ramkrishna Das – Nama-Japa im Yoga der Transformation
107 S., Auro Seva Trust. Alle Integralyoga-Vertriebsstellen.
Im vorliegenden Werk legt Sri Ramkrishna Das in leicht verständlicher Weise dar, wie Sri Aurobindos komplexer Integraler Yoga mit Hilfe einer besonderen Methode des Nama-Japa, des kontinuierlichen Wiederholens des Namens der Mutter, erfolgreich praktiziert und gemeistert werden kann. Ramkrishna Das, ein Sadhak aus Orissa, hat 50 Jahre lang den Integralyoga im Sri Aurobindo Ashram praktiziert.

Wilfried Huchzermeyer (Ph.D.), edition sawitri in Karlsruhe.